Tip: Das getPercentPageViewed Plugin

Heute soll es einmal nicht um technische Grundlagen gehen. Dieser Artikel ist der erste in einer Reihe: Recht einfach umzusetzende Dinge, die jeder analysieren sollte.

Das getPercentPageViewed Plugin

Das getPercentPageViewed ist ein Plugin, das Ben Gaines zum Omniture Summit 2010 in Salt Lake City vorgestellt und in einem Blogartikel beschrieben hat.

Zweck des Plugins ist zu sehen, wie weit Besucher scrollen oder wieviel von meinen Seiten sie tatsächlich ansehen.

Google hat gerade seinen Algorithmus geändert: Seiten mit zuviel Werbung „above the fold“ werden jetzt herabgestuft. Die Frage dabei ist natürlich: was bedeutet genau „above the fold“? In diesem Fall entscheidet das Google selbst. Aber die Frage ist auch generell interessant: wo sollte ich Buttons platzieren? Wieviel Text ist zuviel?

Man kann wohl sagen, daß es keine allgemein gültige Antwort geben kann. Viel zu unterschiedlich sind Bildschirme, Geräte und Vorlieben. Ich persönlich besuche Seiten mit zwei verschiedenen Browsern (keiner davon im Vollbildmodus), einem Android Telefon (mal hochkant, mal seitlich) und einem Kindle Fire (ebenso).

Bleibt also nur eine Möglichkeit: Wer wissen will, was „above the fold“ konkret heißt, muß es auf seiner Website messen. Und genau das tut das getPercentPageViewed Plugin.

Analyse

Die interessanten Fragen sind natürlich:

Wieviel „Platz“ hat das Contentteam auf den wichtigen Seiten? Wo sollen die meistgenutzten Funktionen platziert werden? Wohin packen wir Inhalte, die wir den Besuchern unbedingt zeigen wollen (sei es redaktioneller Inhalt oder Werbung)? Gibt es Seiten, die wir kürzen müssen?

Die Werte sehen in SiteCatalyst zum Beispiel so aus:

[Screenshot]

Der Percent Page Viewed Report

Sinnvollerweise würde ich mit SAINT und Classifications den Bericht etwas lesbarer machen, etwa so:

[Screenshot]

Percent Page Viewed mit Classifications

Mein Contentteam macht sich Sorgen über die „35%“ an dritter Stelle, also korreliere ich und sehe, welche Seiten nur so wenig gescrollt wurden:

[Screenshot]

Percent Page Viewed Correlation

Das Team kann sich jetzt um diese Seiten kümmern und den Inhalt verbessern (kürzen).

Implementierung

Die Implementierung ist ziemlich einfach. Zunächst lädt man die Plugins aus der SiteCatalyst Knowledge Base herunter (getPrecentPageViewed ist kb ID 10134, getPreviousValue ist kb ID 1419) und kopiert den Code in die s_code.js Datei.

Als nächstes sucht man 2 freie props. Angenommen prop26 und prop27 sind noch nicht benutzt, dann nennen wir prop26 „Percent Page Viewed“ und prop27 „Previous Page“ (oder „Gesehener Teil der Seite (Prozent)“ und „Vorherige Seite“).

Dann sucht man in der s_code.js die s_doPlugins Methode und fügt am Ende die folgenden Zeilen ein:

  /* get percent page viewed */
  s.prop27 = s.getPreviousValue(s.pageName,"s_pv");
  if (s.prop27) {
    s.prop26 = s.getPercentPageViewed();
  }

Und das war es auch schon.

Sonstiges

Das Plugin schreibt in ein Cookie. Das eigentlich Tracking passiert erst beim Laden der nächsten Seite! Deswegen korreliert man sinnvollerweise mit einer prop, die mit dem getPreviousValue den Namen der vorherigen Seite trackt.

Weil erst auf der nächsten Seite gesendet wird, können wir nicht sehen, wie weit Benutzer auf der jeweils letzten Seite des Visits gescrollt haben.

Sinnvollerweise benutzt man props mit dem getPercentPageViewed Plugin, weil der Wert nur für eine Seite gilt und Persistenz daher nicht benötigt wird.

Wenn Benutzer die Grösse des Browserfensters ändern, paßt das Plugin die Werte automatisch an.

Über

German expat living in Switzerland (formerly UK and France). Consultant and member of the Multi-Solutions Group at Adobe, working with the Digital Marketing Suite. Father of 4 girls.

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Tips & Tricks
0 comments on “Tip: Das getPercentPageViewed Plugin

Sagen Sie Ihre Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Autoren
%d Bloggern gefällt das: