Incrementor Events

Im Artikel über Success Events haben wir erwähnt, daß man sie einsetzt wenn Aktionen der benutzer auf der Website gezählt werden sollen. Die Aktionen kann man dann später mit eVars herunterbrechen.

Was aber, wenn man numerische Werte zählen will, nicht nur Aktionen?

Ein Beispiel: Auf der Website meiner Bank kann ich online den Dispokredit meines Kontos ändern und Darlehen beantragen. In beiden Fällen tippe ich einen gewünschten Betrag ein, den die Bank dann noch überprüfen und gegebenenfalls korrigieren wird.

Der Webanalyst der Bank wird tracken wollen, welche Summen Kunden eintippen.

Incrementor Events

Dafür genau sind die Incrementor Events gedacht. Anders als normale (Counter) Events die einfach bei jeder Aktion um eins hochzählen, kann man Incrementor Events beliebig hochzählen.

Wie bekommt man einen Incrementor Event?

Ganz einfach: In der Admin Console!

[Screenshot]

Admin Console - Incrementor Event

Ein Success Event kann abgeschaltet sein („disabled“), ein ganz normaler Event („Counter“), oder eben ein Incrementor Event („Currency“ oder „Numeric“). Der einzige Unterschied zwischen „Currency“ und „Numeric“ ist, daß SiteCatalyst erstere in Reports mit Währungssymbol anzeigt, letzte jedoch nicht.

Wie benutzt man Incrementor Events?

Wir haben es ganz kurz im Artikel über die products Variable angerissen: Incrementor Events setzt man in s.products.

Angenommen ich möchte meinen Disporahmen auf GBP 1000 setzen und fülle das Formular dementsprechend aus. Das Tracking nach dem Absenden des Formulars könnte dann so aussehen:

s.events="event11";
s.products=";Dispo;;;event11=1000";

Jetzt wissen wir schon, wieviel Dispokredit Kunden gerne hätten. Interessant ist natürlich darüberhinaus, wieviel die Bank den Kunden tatsächlich zugestanden hat.

Dazu kann die Bank offline Daten einfach per Data Sources hochladen.

Success Events in Data Sources sind immer Incrementor Events, in diesem Fall ist das perfekt. Wir definieren einen weiteren Event für den tatsächlichen Dispo und laden die Zahlen hoch, wenn der Kredit freigegeben wurde.

[Screenshot]

Incrementor Event Report

Im gezeigten Report haben wir zusätzlich zu den beiden Incrementor Events noch eine Calculated Metric hinzugefügt, die uns schnell zeigt, wie realistisch die Wünsche unserer Besucher sind (oder auch nicht).

Den tatsächlichen Betrag hochzuladen ist natürlich ein weiterer Schritt, den irgendwer erledigen muß. Das bedeutet Aufwand und im Zweifelsfall Kosten, wenn die Daten zum Beispiel aus einem anderen System exportiert werden müssen.

Sinnvoll kann es aber trotzdem sein, nämlich immer dann wenn man die Zahlen dür die Optimierung der Website heranzieht. Benutze ich dafür nur die beantragten Zahlen, optimiere ich im Zweifelsfall am Business vorbei.

Notizen

Achtung: Wenn man einen Event von „Counter“ nach „Currency“ oder „Numeric“ schaltet, ändert sich seine Repräsentation im Backend und man kann die bis dahin aufgelaufenen Daten nicht mehr sehen. Gleiches gilt für den umgekehrten Weg.

Zurückschalten bringt in vielen Fällen die Originaldaten zurück.

Über

German expat living in Switzerland (formerly UK and France). Consultant and member of the Multi-Solutions Group at Adobe, working with the Digital Marketing Suite. Father of 4 girls.

Tagged with:
Veröffentlicht in Nächste Schritte
One comment on “Incrementor Events
  1. […] („Paul, zähl‘ bitte pro Visitor nur einmal, ja?“), und man kann sie auch als numerische Events konfigurieren („Vivienne, da man mehrere Broschüren in einem Rutsch laden kann, musst Du […]

Sagen Sie Ihre Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Autoren
%d Bloggern gefällt das: