Adobe Summit EMEA 2013

Vorletzte Woche war Adobe Summit im ExCel in London. Man kann sich die Highlights auf Youtube ansehen, dabei kommt allerdings nicht rüber, wie unglaublich groß das Spektakel diesmal war.

Die Kollegen vom Marketing hatten sich eine gute Location ausgesucht, die Halle war schlicht enorm, das Wetter war für Londoner Verhältnisse geradezu sommerlich, alle Rahmenbedingungen waren quasi perfekt.

Das offizielle Hashtag (#AdobeSummit) war an beiden Tagen zeitweilig bei Twitter in den Trends im UK und bis heute trudeln täglich dutzende von Tweets ein.

Was genau gab es an Neuigkeiten im Bereich Analytics?

An einer Hand

Zuallererst sollte man erwähnen, daß es nur noch 5 Lösungen innerhalb der Adobe Marketing Cloud gibt. Darauf will ich hier nicht weiter eingehen, interessant ist für uns Analytiker davon erstmal „Adobe Analytics“.

Wer Adobe Analytics kauft hat Zugriff auf alle Bestandteile: In der Grundversion sind das SiteCatalyst, Data Warehouse, Discover, Report Builder und Tag Manager. Der große Vorteil ist natürlich, daß man zum Beispiel einfach mal so Report Builder ausprobieren kann und dafür kein neuer Vertrag nötig ist.

Die kommerzielle Seite liegt mir persönlich weniger am Herzen, was ich aber wichtig finde: Die allgemeine Einstellung zur Analyse sollte sich verbessern, Analysen sollten in Zukunft komplexer und potentiell wertvoller werden, weil jedem Adobe Analytics Kunden die komplette Palette von Analysetools zur Verfügung steht.

Daher werden wir ab jetzt im Blog auch keine Grundlagen mehr behandeln sondern nur noch ganz spezifische, komplizierte und toolübergreife Großlösungen.

Nur Spaß.

Allerdings wünsche ich mir tatsächlich, daß alle Analysten die Limits ihres jeweiligen Deployments erweitern und dafür auch neue Tools nutzen. Wir hängen in Europa und Deutschland immer noch weit hinter den USA hinterher, was den Einsatz und die Reife unserer Analyse angeht. Und eigentlich gibt es dafür ja wirklich keinen guten Grund, oder?!

In diesem Sinne kann ich mir auch gleich an die eigene Nase fassen: Report Builder kenne ich zwar, aber so wirklich gut eben auch wieder nicht. Das muß sich ändern! Daher verspreche ich hiermit ganz öffentlich mindestens zwei Artikel zum Thema zu schreiben, und zwar noch 2013. Man möge mich bitte daran messen!

Summit

Aus Anbietersicht ist der Summit wahrscheinlich vergleichbar mit einem Filmprojekt. Man wird langsam aber sicher immer tiefer hineingezogen, investiert mehr und mehr Zeit und am Ende steht eine vollkommen irre Woche, nach der man Schwierigkeiten hat wieder in’s normale Leben aufzutauchen.

Mir persönlich hat der Summit 2013 trotdem sehr gut gefallen, insbesondere der Vortrag mit Vicky Thomas zum Thema „Agility“. Der Inhalt stammte großenteils aus den USA, war aber relevant und qualitativ gut genug für London. Die Session war angenehm klein und das Publikum engagiert. Vielen Dank dafür!

Wer mich am Summit getroffen hat und noch auf eine Rückmeldung wartet möge mir bitte verzeihen, daß das noch bis Ende nächster Woche dauern könnte. Zur Zeit stecke ich noch in den Nachwehen des Summit.

Ich freue mich aber durchaus schon auf’s nächste Jahr!

Über

German expat living in Switzerland (formerly UK and France). Consultant and member of the Multi-Solutions Group at Adobe, working with the Digital Marketing Suite. Father of 4 girls.

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Admin

Sagen Sie Ihre Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Autoren
%d Bloggern gefällt das: