Jahresrückblick 2013

Muß sein, oder? Ein Jahresrückblick!

22 Artikel habe ich letztes Jahr gepostet. Das Themenspektrum reichte dabei von technisch motivierten Artikeln (Cookies, Back to the Basics – Vorbereitung, Tracking entfernen) bis hin zu purer Meinungsäußerungen („Nein“ Sagen!, Analytics und ROI, Warum hat eigentlich immer GA recht?).

Der April war der stärkste Monat mit knapp 400 Visitors. Ende April stellte ich dann auf monatliche Postings um, insofern ist es kein Wunder, daß der Traffic seitdem nicht mehr weiter gewachsen ist. Ende März startete ich das an Entwickler gerichtete Blog Webanalytics for Developers. Da ich dort einen Artikel pro Woche postete (mittlerweile einen alle 2 Wochen), wurde die Zeit knapp.

Der erfolgreichste Artikel war (vermutlich) Kohortenanalyse mit mehr als 400 Views. Dabei stammt der noch von 2012! Hatte natürlich auch mehr Zeit. Und da viele Besucher auch neue Artikel direkt auf der Homepage lesen (~1300 Views), kann man das sowieso nicht so genau sagen.

Die 5 Top Suchbegriffe letztes Jahr waren „vista“, „sitecatalyst“, „segment hinzufügen“, „kampagnen“ und „kampagne“. Daß es insgesamt nur knapp über 250 Suchen gab, werte ich mal positiv („Alles so klar, daß niemand die Suche braucht“).

80% aller Zugriffe kamen aus Deutschland, gefolgt von 7% aus -uhm- Irland? Na dann.

Die meisten Benutzer kamen mit einem Mozilla Browser (48% Page Views), 35% mit Chrome. 3.6% entfielen auf Safari und nur noch 0.3% auf Opera (meinem Lieblingsbrowser seit Version 5).

Da andererseits 15.2% der Zugriffe von Mac OS kommen, scheinen viele der Leser auf Macs hier Chrome zu benutzen statt Safari.

2014

Für 2014 habe ich mir vorgenommen, wieder etwas häufiger als nur einmal pro Monat zu posten. 12 Artikel sind in einem Jahr wirklich nicht genug. Ich versuche mich mal an 15, vielleicht 18.

Wer Vorschläge für Theman hat oder etwas bestimmtes erklärt haben möchte, darf das gerne unten in den Kommentaren sagen (oder mir eine Email senden).

Ansonsten will ich weitermachen wie bisher. Deutschland liegt nachwievor hinten, was die „maturity“ angeht, also das Grundwissen um die Nutzung von Webanalyse. Daran etwas zu ändern war die ursprüngliche Motivation hinter diesem Blog und es ist nachwievor die Mission.

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern ein erfolgreiches Jahr 2014! Und vielen, vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Über

German expat living in Switzerland (formerly UK and France). Consultant and member of the Multi-Solutions Group at Adobe, working with the Digital Marketing Suite. Father of 4 girls.

Tagged with:
Veröffentlicht in Admin

Sagen Sie Ihre Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Autoren
%d Bloggern gefällt das: